Welche Typen Einlagen gibt es?

Welche Typen Einlagen gibt es? Das erfahren Sie in unserem Fußschmerz-Ratgeber.

Gerade in Sachen Effektivität, Einsatzgebiet und Kostenfaktor sind die Unterschiede bei orthopädischen Einlagen enorm.

Orthopädische Einlagen sind so individuell wie der Mensch, der sie trägt. Je nach Krankheitsbild und Beschwerdegrad gibt es unterschiedliche Einlagen-Typen, die der qualifizierte Orthopädietechniker nach genauen Analysen anfertigt.

Welche Typen Einlagen gibt es? Für Diabetiker wählt der Orthopädietechniker meist Weichschaumeinlagen, während beispielsweise Beinfehlstellungen in vielen Fällen mit orthopädischen Einlagen aus Kunststoff korrigiert werden. Kork- und Ledereinlagen gelangen vorwiegend bei Fußfehlstellungen zum Einsatz. Und damit Sie auch weiterhin Sport treiben können und für hohe Belastungen gewappnet sind, gibt es spezielle Sporteinlagen.

Wichtig zu wissen: Standard-Einlagen, die man oft in großen Sportläden erhält, bieten wenig Individualität und sind oftmals schädlicher als man denkt. Orthopädische Einlagen von Fuß-Experten hingegen werden auf Ihre Bedürfnisse abgestimmt und für jeden Patienten individuell angepasst. Nur so kann man mit orthopädischen Einlagen auch eine Gesundheitsförderung erzielen.

Gesundheitsförderung mit orthopädischen Einlagen

Neben verschiedenen Einlagentypen wie

sind auch spezielle orthopädische Einlagen je nach individueller Diagnose erhältlich. Suchen Sie bei Beschwerden bitte zunächst Ihren Hausarzt oder einen Facharzt für Orthopädie auf.  In Abstimmung mit den Medizinern führt der Orthopädietechniker dann eine Fußanalyse samt Einlagenkontrolle durch, um die perfekten orthopädischen Einlagen nach Maß für Sie fertigen zu können.

Sie leiden unter einer der folgenden Fußfehlstellungen?

Bei diesen Beschwerdebildern, aber auch bei zahlreichen anderen Formen von Fußschmerzen, Hüftschmerzen und Rückenschmerzen können hochwertige orthopädische Einlagen Ihren Beschwerden entgegenwirken und die Gesundheit nachhaltig fördern. Lassen Sie sich von einem Fußschmerz-Experten in Ihrer Nähe beraten oder suchen Sie im Zweifel einen Arzt auf.


Die verschiedenen Typen von orthopädischen Einlagen im Überblick:

Orthopädische Einlagen gibt es wie beschrieben in verschiedensten Ausführungen. Erfahren Sie durch einen Klick auf den jeweiligen Einlagentyp mehr zu dessen Besonderheiten.

Weichschaumeinlagen helfen gegen Fußschmerzen. Alle Infos dazu finden Sie im Fußschmerz-Ratgeber.
Weichschaumeinlagen.

Kunststoffeinlagen bei Fußschmerzen - Alle Infos dazu finden Sie im Fußschmerz-Ratgeber.
Kunststoffeinlagen.

Sensomotorische Einlagen vom Fußexperten - Im Fußschmerz-Ratgeber erfahren Sie mehr über diesen Typ orthopädischer Einlagen.
Sensomotorische Einlagen.

Schaleneinlagen bei Fußschmerzen - Der Fußschmerz-Ratgeber informiert Sie kompetent und umfangreich.
Schaleneinlagen.

Kork-Leder-Einlagen können bei Rückenschmerzen, Fußschmerzen und anderen Beschwerden helfen.
Kork-Leder-Einlagen.

Alle Informationen zu Carbon-Einlagen finden Sie online im Fußschmerz-Ratgeber.
Carbon-Einlagen.

Spannrit 3D Bild

Sie leiden unter Fußschmerzen?
Orthopädische Einlagen können helfen!

Bei einem Ziehen in der Leiste, Fußschmerzen beim Auftreten, Knieschmerzen beim Sport oder auch anderen Schmerzen im Rücken, der Hüfte oder im Kopf können orthopädische Einlagen und Einlegesohlen vom Fußexperten helfen. In Abstimmung mit Ihrem Hausarzt/Facharzt führt er eine Fußanalyse mit Einlagenkontrolle durch, um die perfekten orthopädischen Einlagen nach Maß für Sie fertigen zu können.


Bitte suchen Sie im Zweifel Ihren behandelnden Arzt auf.