Home»Knieschmerzen»Knieschmerzen – Wenn beim Joggen plötzlich alles weh tut

Knieschmerzen – Wenn beim Joggen plötzlich alles weh tut

Sporteinlagen können helfen, Knieschmerzen beim Joggen zu lindern

Knieschmerzen – Trauma oder Sportverletzung?

Das Knie ist eines der verletzungsanfälligsten Gelenke in unserem Körper. Es wird durch das tägliche Gehen ständig belastet und vor allem beim Sport kann es zu Prellungen, Tritten oder Stößen am Knie kommen. Das Knie ist ungeschützt jedem Schlag ausgeliefert und somit leicht anfällig für Verletzungen jeder Art. Das kann zu starken Knieschmerzen führen. Um das Knie vor harten Belastungen zu schützen, ist eine Abfederung durch spezielle Sporteinlagen für Ihre Schuhe empfehlenswert. Diese werden mithilfe einer Analyse Ihrer Füße direkt beim Orthopädie-Schuhtechniker, Orthopädie-Techniker oder Sanitätshaus an den Fuß angepasst und können somit den dynamischen Abrollvorgang bei sportlichen Bewegungen unterstützen. Sie sollten im Fall von Knieschmerzen zudem Ihren Hausarzt/Facharzt aufsuchen, da Ihr Knie meistens auch genauer untersucht werden muss.

Wann merkt man, dass das Knie verletzt ist?

Knieschmerzen treten in den meisten Fällen direkt nach der Verletzung oder bei erneuter Belastung auf. In der Regel führt die Verletzung aber auch zu einer entzündlichen Reaktion und damit hat man auch in Ruhephasen Schmerzen im Knie. Typisch für Verletzungen der Bänder am Knie ist ein ‚wackliges‘ Gefühl aufgrund der mangelnden Stabilität im Gelenk.

Was kann ich beachten, um Knieschmerzen beim Joggen zu verhindern?

Vor allem bei Anfängern und Sportlern, die länger pausiert haben, können im Fall einer größeren Anstrengung Knieschmerzen beim Joggen, aber auch Fußschmerzen und Beinschmerzen, auftreten. Diese Beschwerden sollten über Nacht wieder zurückgehen. Auch das Gewicht spielt eine entscheidende Rolle: Es empfiehlt sich eine proteinreiche Ernährung, da der Aufbau von Stützgewebe und Muskulatur von Proteinen abhängt. Wenn man zusätzlich eine Stütze für die Gelenke haben möchte, können maßgefertigte orthopädische Einlagen von Einlagen-Experten helfen. Besondere Gel-Einlagen bieten beim Laufen eine angenehme Federung und können somit den Druck, der durch harte Böden auf die Gelenke trifft, im besten Fall dämpfen.

Vereinbaren Sie einen Termin beim Orthopädie-Schuhtechniker, Orthopädie-Techniker oder Sanitätshaus in Ihrer Nähe und lassen Sie sich zu Sporteinlagen beraten!

Bitte suchen Sie im Zweifel Ihren behandelnden Arzt auf.
Pinterest Google+
Vorheriger Beitrag

Knieschmerzen - Wenn das Knie dick geschwollen ist

Nächster Beitrag

Ein scharfer Schmerz in der Ruhephase – ein Anzeichen für Arthrose?