Home»Knieschmerzen»Knieschmerzen – Wenn das Knie dick geschwollen ist

Knieschmerzen – Wenn das Knie dick geschwollen ist

Sind die Bänder gerissen oder der Meniskus kaputt, können orthopädische Einlagen Schmerzen lindern

Knieschmerzen – Bänderverletzung/Meniskus

Eine Bänder- oder Meniskusverletzung kann beim Sport schnell ohne größere Anstrengungen passieren und führt zu üblen Knieschmerzen. Das Gefühl, jemand würde einem mit einem Messer in das Knie stechen, ist unbeschreiblich schmerzhaft. Zudem schwillt das Knie innerhalb kurzer Zeit an und die Verletzung ist somit deutlich sichtbar. Wenn das Knie dick geschwollen ist oder schmerzt, geben Röntgen und MRT-Untersuchung Aufschluss über Schäden durch Trauma oder Arthritis.

Nach diesen Untersuchungen und Therapien ist eine Folgebehandlung mit orthopädischen Einlagen wichtig. Sie können mithilfe einer Weichbettung den Druck dämpfen, der täglich auf den Knien und Füßen lastet, und im besten Fall für eine gesunde Druckverteilung sorgen. Orthopädische Einlagen erhalten Sie nach einem Beratungsgespräch und einer Analyse beim Orthopädie-Fachgeschäft oder dem Sanitätshaus Ihres Vertrauens. Suchen Sie dennoch einen Arzt auf und berichten Sie ihm von Ihren Beschwerden. Er wird Ihnen passende Therapiemaßnahmen vorschlagen und auch bei Bedarf ein Rezept für maßgefertigte orthopädische Einlagen ausstellen.

Schmerzen in der Kniekehle?

Die Ursache für Schmerzen in der Kniekehle ist oft eine Verletzung am Meniskus. Er sitzt hinter der Kniescheibe und kann leicht reißen. Eine Verletzung dieser Art kann durch ein MRT oder eine Ultraschalluntersuchung untersucht werden. Auch im Fall, dass das Knie dick geschwollen ist. Zudem kann auch eine Kniearthrose lokalisierte Schmerzen in der Kniekehle verursachen.

Wie äußern sich die Symptome eines Meniskusrisses?

Orthopädie-Schuhtechniker, Orthopädie-Techniker oder Sanitätshäuser in Ihrer Nähe informieren Sie gerne über Ihre Möglichkeiten zur Förderung der Rehabilitation und zur Steigerung Ihrer Mobilität.

Sie interessieren sich für individuell angefertigte orthopädische Einlagen vom Orthopädie-Schuhtechniker, Orthopädie-Techniker oder einem Sanitätshaus mit Orthopädie-Bereich? Informieren Sie sich in dem Orthopädie-Fachgeschäft in Ihrer Nähe!

Bitte suchen Sie im Zweifel Ihren behandelnden Arzt auf.
Pinterest Google+
Vorheriger Beitrag

Umgeknickt - und schon tut es weh!

Nächster Beitrag

Knieschmerzen - Wenn beim Joggen plötzlich alles weh tut