Home»Fußschmerzen»Wenn der Vorderfuß zur Baustelle wird …

Wenn der Vorderfuß zur Baustelle wird …

Schmerzen im vorderen Bereich der Füße – kann eine maßgefertigte Schuheinlage helfen?

Fußschmerzen – Ballenzehe

Haben Sie schon einmal das Gefühl gehabt, Sie können nicht mehr richtig laufen, weil Ihnen Ihre Ballen üble Fußschmerzen bereiten? Manchmal treten diese Fußschmerzen im Skischuh, in High Heels oder auch in Anzugsschuhen mit harten Sohlen auf. Eine stärkere Belastung des Vorderfußes führt zu einer enormen Beanspruchung der Ballen. Diese Fußschmerzen haben verschiedene Ursachen: Manchmal ist die Mechanik des Vorfußes gestört (zum Beispiel bei der Fußfehlstellung namens Spreizfuß), die zu Schmerzen und Schwielen im Bereich der Grundgelenke der zweiten und dritten Zehe führt. Spezielle Schuh-Einlagen mit einer Weichbettung können den Ballenschmerzen entgegenwirken. Sie können den Belastungsdruck, der auf dem Fuß liegt, abfedern und gleichzeitig dem Fuß mehr Halt geben. Die Schuheinlagen erhalten Sie beim Sanitätshaus oder Orthopädie-Fachgeschäft in Ihrer Nähe – auf Rezept oder als Privatanschaffung. Sie sollten vor einem Besuch beim Orthopädie-Fachmann einen Termin bei Ihrem Hausarzt/Facharzt vereinbaren und sich intensiv beraten lassen.

Die ständige Fehlhaltung der Füße und eine sich dadurch verschiebende Körperhaltung führen zu Krallenzehen. Dies beschreibt den Versuch des Menschen, sich mit den Zehen im Schuh festzukrallen, um eine Instabilität des Fußes herbeizuführen. Die Nichtbeachtung der Vorfußschmerzen kann unter anderem auch zu einem Hallux valgus führen. Diese Diagnose beschreibt den schiefstehenden Großzeh. Die Hallux-valgus-Fehlstellung führt bei vielen Patienten, die meistens weiblich sind, zu Gehbehinderungen, Fußschmerzen, Rückenschmerzen, Beinschmerzen und Verlust an Lebensqualität. Geben Sie Ihrem Fuß deshalb mehr Halt durch das Tragen von orthopädischen Schuheinlagen. Diese Fußeinlagen werden direkt in Ihren Schuh eingelegt und können den Druck auf Ihre Füße neu verteilen.

Was kann helfen?

Eine orthopädische Schuheinlage vom Orthopädie-Schuhtechniker, Orthopädie-Techniker oder einem Sanitätshaus kann bei Vorderfußbeschwerden helfen. Vereinbaren Sie einen Termin mit dem Einlagen-Experten in Ihrer Nähe und lassen Sie sich gerne beraten sowie eine Fußanalyse mit Einlagenkontrolle in Abstimmung mit Ihrem Hausarzt oder einem Facharzt durchführen.

Bitte suchen Sie im Zweifel Ihren behandelnden Arzt auf.
Pinterest Google+
Vorheriger Beitrag

Die Füße schmerzen höllisch ...

Nächster Beitrag

Die Bänder im Fuß schmerzen – oder sind es vielleicht doch die Gelenke?