Morton Neurom

Ein Morton Neurom beschreibt eine weit verbreitete Nervenschwellung des Plantarnervs im Vorfuß. Dieser Nerv verläuft an der Fußsohle entlang und ist permanent dem Druck des gesamten Körpers und der benachbarten Mittelfußknochens ausgesetzt.

Viele Patienten klagen über stechende und akut auftretende Fußschmerzen. Diese Schmerzen treten belastungsabhängig und vor allem in den Zehen und im Vorfuß auf. Oft werden sie von Taubheit oder heftigem Brennen der Zehen begleitet. Diese Schmerzen klingen nach Belastungswechsel häufig wieder schnell ab: Eine Pause mit Ausziehen der Schuhe kann die Vorfußschmerzen auch wieder schnell verschwinden lassen.

Die Symptome für ein Morton Neurom:

  • Taubheit der Zehen
  • Einschießende, stechende Schmerzen
  • Ameisenlaufen in den Zehen
  • „Erbse im Schuh“-Gefühl
  • Klicken oder Schnappen im Fuß

Morton Neuralgie hat verschieden Ursachen. Die Schmerzen werden jedoch immer von verdickten und entzündeten Nerven hervorgerufen. Dies kann auch zur Entzündung des Bindegewebes führen, welches weitere Schmerzen verursacht.

Die Ursachen von Morton Neuralgie sind:

  • Tragen von hohen Absätzen
  • Tragen von schmalen, engen Schuhen
  • Spreizfuß und flache Füße

Ein Morton Neurom tritt meist bei Frauen auf. Aber auch Männer – meistens Laufsportler mit hohem Trainingspensum – können darunter leiden.

https://de.wikipedia.org/wiki/Morton-Neuralgie

http://www.duden.de/rechtschreibung/Neuralgie

Darstellung Neuralgien durch Einklemmung
Darstellung Neuralgien durch Einklemmung

 


Alle Lexikon-Begriffe auf einen Blick